Meine. Deine. Eine Welt.

Solingen feiert das Leben, und „Leben braucht Vielfalt“

Großes Integrations- und Umweltfest unter strahlendem Sonnenschein in der Innenstadt von Solingen

Es hat schon Tradition, dieses Fest. Seit 2002 gibt es das jährlich in der Klingenstadt: Tanz und Musik, Information und Aktion, Speisen und Getränke aus aller Welt. Über 120 Vereine, Einrichtungen und Initiativen zeigen, was Solingen an sozialen, interkulturellen, ökologischen und entwicklungspolitischen Projekten und Engagement zu bieten hat.

 

Im vergangenen Jahr, auf dem Höhepunkt des Zustroms von geflüchteten Menschen, waren viele Flüchtlinge zum Fest gekommen, für viele von ihnen eine erste positive Begegnung in ihrer neuen Heimat. „Nice to meet you – Willkommen in Solingen!“ war das Motto 2015.

In diesem Jahr will das Fest mit „Meine. Deine. Eine Welt.“ für eine gemeinsame Welt, für eine gemeinsame Zukunft werben und zeigen, dass sich in den letzten 12 Monaten etwas getan hat in der Klingenstadt.

Unsere Jugendlichen baten die Besucher um Gedanken zum Frieden und übersetzten sie in ihre verschiedenen Sprachen. Mit selbst gebackenen Plätzchen in Form einer Friedenstaube konnten wir leicht mit den Leuten ins Gespräch über das Thema kommen. Wer wollte, konnte auch einen Ausschnitt der Rede von Chiara Lubich vor der UNO zum Thema Frieden mitnehmen.

Es war ein Tag vieler Begegnungen, persönlicher Gespräche, ein Schritt weiter hin auf ein gemeinsames Leben in Vielfalt, auf die Einheit der unterschiedlichen Herkunftsländer, Kulturen und Religionen und den Beginn der Verwirklichung nachhaltiger Ziele.“

Das jährlich wiederkehrende Fest ist eine gemeinsame Veranstaltung des Zuwanderer- und Integrationsrates, des Agenda-Teams, der Integrationsbeauftragten, des Stadtdienstes Natur- und Umwelt (Agenda-Geschäftsstelle), der Stadtentwicklung sowie der vielen Vereine und Einrichtungen in Solingen.

Bildnachweise

Auf dieser Seite verwendete Fotos: