Filmpreview "Himmel zwischen uns"

18. Januar 2016

„Himmel zwischen uns“

Film über Klaus Hemmerle, den Beziehungsphilosophen

Preview am 22.01.16, 17:00 Uhr Bistumsakademie, Aachen

Die Herausforderungen eines gewalttätigen Islamismus, eines durch Flüchtlingsströme bestärkten Nationalismus haben auch hierzulande die Antennen weiter ausfahren lassen, und viele fragen nicht ohne Angst: Was ist mit unserer eigenen Religion, wie weit reicht unsere integrative Kraft?

Als große, hilfreiche Vision erweist sich heute die Beziehungsphilosophie des Aachener Bischofs Klaus Hemmerle (+ 1994), wie der Dokumentarfilm „Himmel zwischen uns“ über das Leben und Denken Hemmerles zeigt (90 Min.). Filmautor Winfried Baetz-Braunias präsentiert in einer Preview Hemmerle als genialen Vordenker für die globalen Herausforderungen und als beispielhaften Brückenbauer des Zwischenmenschlichen weit über die katholische Kirche hinaus.

Der Film läuft in der Bistumsakademie im Vorfeld der Verleihung des Klaus Hemmerle-Preises an die mosambikanische AIDS-Ärztin Dr. Noorjehan Abdul Majid (19.30 Uhr, Aachener Dom). Der Autor und Regisseur ist anwesend.

 

Hinweis:

Klaus Hemmerle-Preisträgerin Dr. Noorjehan Majid ist am Vormittag des 22.01.2016 zu Gast beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“.

Sie erzählt von ihrer Arbeit mit AIDS-Kranken in Mosambik. Ab 11:00 Uhr sind auch die Vertreter der Medien zu dieser Begegnung herzlich willkommen. Frau Dr. Majid, und Vertreter der Gemeinschaft Sant'Egidio stehen Ihnen dort zum Gespräch zur Verfügung.

Ort: Kindermissionwerk „Die Sternsinger“, Stephanstraße 35, Aachen - Gruppenraum

Dateianhang

Weitere Pressemitteilungen

08. September 2017

Verleihung am 25. Januar 2018 in Aachen

Der Rabbiner Dr. Henry G. Brandt erhält den achten Klaus-Hemmerle-Preis, eine Auszeichnung, die die Fokolar-Bewegung in Erinnerung an den verstorbenen Bischof von Aachen alle zwei Jahre verleiht.

05. Februar 2017

Wirtschafts-Initiative der Fokolar-Bewegung beim Papst

 

1200 Vertreter der Fokolar-Bewegung waren heute in der Aula Paul XI. im Vatikan für eine Begegnung mit Papst Franziskus zusammen. Unter ihnen Unternehmer, Studierende und Lehrende von Wirtschaftsfakultäten aus 55 Ländern, die sich im Rahmen der Initiative „Wirtschaft in Gemeinschaft“ engagieren.

28. Oktober 2016

Bischöfe verschiedener Kirchen beenden ihre jährliche Begegnung

In Ottmaring bei Augsburg, geht heute die 35. internationale Begegnung von 25 Bischöfen verschiedener Kirchen, die der Fokolar-Bewegung freundschaftlich verbunden sind, zu Ende.

Geistliche Impulse aus der Spiritualität der Fokolar-Bewegung, das gemeinsame Gebet und die Feier der unterschiedlichen Liturgien bildeten das Fundament, auf dessen Hintergrund dann einige Besuche und Begegnungen – auch im Rahmen des Gedenkens von 500 Jahre Reformation - einen tiefen Eindruck bei den Teilnehmern hinterlassen haben.