Nehmen Sie mir mein Problem weg

Nehmen Sie mir mein Problem weg!
Mit dieser Erwartung wenden sich viele an einen Therapeuten.

Und die Probleme haben viele Namen: Ängste und Abhängigkeiten, Ungelöstes und Verletzungen, Krankheiten und Stress …

Antonio De Stefano versteht sich nicht als Problemlöser. Sondern als Coach, der mit seinen Klienten auf Augenhöhe den Blick neu ausrichtet:
 
- Wie kann ich eine neue Beziehung zu meinen problematischen Seiten gewinnen?

- Wo will ich hin?

- Und wie kann der Weg dahin aussehen?

- Gibt es andere Seiten in mir? Auch eine unterstützende Seite?

Dieses Buch mit authentischen Beispielen aus der Praxis vermittelt große Zuversicht und gibt Einblicke in die hypnosystemische Methode.

Zum Autor:
Antonio De Stefano, Diplom-Soziologe, aufgewachsen in Rom, seit 1977 in Deutschland; Weiterbildung in Systemischer und Hypno-Therapie.
20 Jahre Sucht- und Psychosoziale Beratung, seit 1997 eigene Praxis als Berater und Coach.

Weitere Buchtipps

Zum 100. Geburtstag am 22. Januar 2020.
Einblicke in Leben und Denken der Gründerin der Fokolar-Bewegung:
- Biografisches Profil
- Zentrale Texte, interpretiert und für heute erschlossen von 15 Autorinnen und Autoren

Am 22. Januar 2020 jährt sich zum 100. Mal der Geburtstag von Chiara Lubich (1920–2008). Sie ist bekannt als eine der spirituellen Leitgestalten unserer Zeit und als Gründerin der Fokolar-Bewegung. 2015 wurde der Seligsprechungsprozess eröffnet.

Etwas Besonderes. Weil eine Geburt etwas Besonderes ist.
Ein Kind ist ein WUNDER!
… ein GESCHENK. Vielleicht das größte…

Bilder, die das Herz berühren,
Kurze Texte, die aus der Seele in die Seele sprechen.
Voller ESPRIT. Einfach SCHÖN.

Für MÜTTER.
Zur Geburt. Oder einfach so.

Für VÄTER.
Für alle, die KINDER haben…

Das große Klaus-Hemmerle-Lesebuch öffnet Horizonte.

Wie Christsein heute gehen kann: Die Reflexionen von Klaus Hemerle (1929-1994) laden ein, mitzudenken und sich selbst neu auf den Weg des Glaubens, Hoffens, Liebens zu begeben.
»Denn nur im Gehen kann sich zeigen, dass es geht.«