Wie wir Verwundungen überwinden können

In 24 dichten Kapiteln zeigt dieses Buch die befreiende und heilende Kraft der Vergebung auf: Vergeben tut gut, einem selbst wie den anderen. Sie mag schwerfallen, aber sie gehört zum
menschlichen Reifungsprozess.
Aus seiner Erfahrung in der seelsorgerischen Begleitung heraus geht der Autor behutsam auf mögliche Blockaden ein; anhand vieler Beispiele zeigt er auch die Kraft des Glaubens. An Jesus, so Hurd, lässt sich ablesen, dass Vergeben eine Entscheidung, ein Prozess und auch ein Geschenk ist, um das wir bitten können.
Ein Anhang bietet als Zusammenfassung eine Art „Starthilfe“: zehn Schritte eines gelingenden Prozesses der Vergebung.

Vielleicht ein interessantes Buch gerade in dieser Zeit auf dem Weg auf Ostern zu.

Der Autor:
R. Scott Hurd ist Priester der Erzdiözese Washington. Er hat an der Oxford-Universität und der Universität von Richmond studiert und begann seinen seelsorgerlichen Dienst als Geistlicher in der Episkopalkirche. 1996 trat er in die römisch katholische Kirche ein. Hurd lebt mit seiner Frau und den drei Kindern in Virginia. Das vorliegende Buch ist Frucht zahlreicher Kurse zum Thema „Vergebung“.

Weitere Buchtipps

Etwas Besonderes. Weil eine Geburt etwas Besonderes ist.
Ein Kind ist ein WUNDER!
… ein GESCHENK. Vielleicht das größte…

Bilder, die das Herz berühren,
Kurze Texte, die aus der Seele in die Seele sprechen.
Voller ESPRIT. Einfach SCHÖN.

Für MÜTTER.
Zur Geburt. Oder einfach so.

Für VÄTER.
Für alle, die KINDER haben…

Das große Klaus-Hemmerle-Lesebuch öffnet Horizonte.

Wie Christsein heute gehen kann: Die Reflexionen von Klaus Hemerle (1929-1994) laden ein, mitzudenken und sich selbst neu auf den Weg des Glaubens, Hoffens, Liebens zu begeben.
»Denn nur im Gehen kann sich zeigen, dass es geht.«

"Ich habe viele Menschen auf ihren letzten Wegetappen begleitet. So seltsam es klingen mag, aber diese Erfahrung hat mir selbst viel von meiner Angst vor dem Sterben genommen. Leben ist möglich - bis zuletzt. Aber man kann gar nicht früh genug damit beginnen, die Weichen gut zu stellen!" (Kathy Kalina)



Dieses neue Buch der erfahrenen amerikanischen Hospizschwester ist ...
- ermutigend und voller wichtiger Anregungen für Menschen, deren Lebenszeit begrenzt ist;
- hilfreich für alle, die an ihrer Seite sind;