Foto: ÖRK

Grußbotschaft vom ÖRK

Der Ökumenischen Rat der Kirchen ÖRK sendet Grüße an die Generalversammlung der Fokolar-Bewegung: "Ihr inspiriert unsere Gemeinschaften“.

„Indem Sie sich darauf konzentrieren, in der verwandelnden Liebe Christi zu leben und sie zu bezeugen, inspirieren Sie unsere Gemeinschaften nicht nur, den dringenden Bedürfnissen unserer Welt zu dienen, sondern auch für Heilung, Versöhnung und Heiligung jedes Menschen zu arbeiten und zu beten“, schreibt Sauca weiter. "Die in Christus sichtbar gewordene Liebe Gottes verändert nicht nur unsere Perspektive auf alle unsere Beziehungen und erweitert den Horizont unserer Verbundenheit, sondern befähigt uns auch, uns für soziale Gerechtigkeit einzusetzen und jede Handlung zu verurteilen, die die Würde eines jeden Menschen angreift."

Es sei ein radikaler Aufruf an alle Christen, nach Wegen zu suchen, sich für Frieden und Versöhnung einzusetzen, fügt Sauca hinzu. "Christus hat es uns ermöglicht, ein Leben in Freundschaft zu führen, weil wir durch alles, was er mit uns geteilt hat, verwandelt worden sind. Das ermutigt uns und gibt uns Kraft, unsere egozentrischen Begrenzungen zu überwinden und die Aufgabe des Friedens zu verfolgen - sein Geschenk."

Sauca wünscht“ der Generalversammlung Gottes Segen und Inspiration. "Ihr inspiriert uns alle zu erkennen, wie vereint wir als eine Menschheit sind", sagte er. "Ihr seid ein Geschenk für unsere Gemeinschaften."

Bildnachweise

Auf dieser Seite verwendete Fotos: