Foto: Ursel Haaf

Ansprechpersonen sexualisierte Gewalt

Bernhard Deister (Intervention)

Geb. 1969, verheiratet, 3 Kinder. Dr. theol. Dipl. Psych. Bernhard Deister ist katholischer Krankenhausseelsorger und Referent für Geistliche Begleitung, sowie Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Geistlichen Bewegungen und Gemeinschaften im Bistum Mainz. Ausbildungen in Gestalttheoretischer Psychotherapie, Telefonseelsorge und Exerzitienbegleitung. Für die Fokolar-Bewegung ist Bernhard Deister seit Sommer 2019 externer unabhängiger Beauftragter der Kommission gegen sexualisierte Gewalt.

E-Mail-Kontakt:
intervention@fokolar-bewegung.de

Sebastian Baumann (Intervention)

Jahrgang 1976, verheiratet, 2 Kinder. Als systemischer Therapeut und Supervisor mit Einzelnen, Paaren, Familien und Gruppen in privater Praxis in Mannheim tätig. Beruflicher Hintergrund: Diplom-Psychologe, Systemischer (Paar)Therapeut (SG/DGSF) und Lehrtherapeut (DGSF), Sexualtherapeut, Systemischer Supervisor (SG), Klinische Hypnose (M.E.G.). Lehrtätigkeit an verschiedenen universitären und privaten Ausbildungsinstituten. Mitgliedschaft in der Fokolar-Bewegung von 1990-2008.

E-Mail-Kontakt: intervention@fokolar-bewegung.de

Annette Gerlach (Intervention)

Jahrgang 1949 Dr. Annette Gerlach ist Ärztin für Psychiatrie, seit 2015 im Ruhestand. Nach dem Studium über dreißig Jahre klinische Tätigkeit, zuletzt in verantwortlicher Position in der Behandlung von psychisch kranken Menschen, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind. Seit 1978 in einer Fokolargemeinschaft lebend, zurzeit in der ökumenischen Siedlung Ottmaring in Bayern. In die Kommission wurde ich 2019 berufen.

E-Mail-Kontakt: intervention@fokolar-bewegung.de

Elfriede Glaubitz (Intervention)

Jahrgang 1959, Kirchenrechtlerin, Fokolarin. Beruflicher Werdegang: Studium der Religionspädagogik und Praktische Theologie an der KFH in Mainz; zweijährige Tätigkeit im pastoralen Dienst des Bistums Mainz; Studium des Kirchenrechts an der Päpstlichen Universität Gregoriana / Rom, Lizenziat 1988 und Promotion 1992; seit 1993 tätig am Erzbischöflichen Offizialat Köln als Ehebandverteidigerin und ab 2002 als Diözesanrichterin. Engagiert in der Fokolar-Bewegung seit 1972; Mitglied der Fokolargemeinschaft in Rom, Köln, derzeit in Solingen.

E-Mail-Kontakt: intervention@fokolar-bewegung.de

Regina-Maria Lösch (Prävention)

Geb. 1954, Fokolarin, Lehrerin i.R. (O’Str) für Mathematik, Physik und Erziehungswissenschaften mit dem besonderen Schwerpunkt der Werteerziehung in der Schule. Regina Maria Lösch lebt seit 1981 in einer Fokolargemeinschaft. Nach mehreren Jahren in Rom und in Hannover lebt sie seit 1994 im Fokolar Solingen. Seit 2019 ist Regina Maria Lösch für die Fokolar-Bewegung Schulungsbeauftragte im Bereich Prävention gegen sexualisierte Gewalt.

E-Mail-Kontakt: praevention@fokolar-bewegung.de

Franz Wezel (Prävention)

Geb. in Berlin 1950 kath., in einer Fokolar-Gemeinschaft seit 1971 lebend, z.Zt. wohnh. in Ottmaring im Ökumenischen Lebenszentrum, Beruf / Ausbildung: Werkzeugmacher – Lehre, Militärdienst, anschließend Maschinenbaustudium als Dipl.-Ing abgeschlossen, Weiterbildung für geistliche Begleitung in Vallendar / Schönstatt, viele Jahre (40) in verschiedener Verantwortung in der Fokolar–Bewegung in Berlin, München, Ottmaring seit 2001 Priester der Diözese Münster, freigestellt für die Fokolar-Bewegung. Seit 2020 Präventionsbeauftragter der Fokolar-Bewegung in Deutschland.

E-Mail-Kontakt: praevention@fokolar-bewegung.de