Foto: Ursel Haaf

Kurzprofile Ansprechpersonen

Sie können per Mail mit einer Ansprechperson Kontakt aufnehmen. Da gewöhnliche E-Mails kein vertrauliches Kommunikationsmittel sind, sollten Sie in der Mail noch keinen Inhalt benennen.
Sie können, wenn Sie möchten, Ihren eigenen Namen in der Mail verschweigen.
Sie können, wenn sie möchten, eine Telefonnummer angeben, unter der Sie für die Kontaktaufnahme durch die gewünschte Ansprechperson erreichbar sind.

Kurzprofile

Sebastian Baumann (D)

Jahrgang 1976, verheiratet, 2 Kinder. Als systemischer Therapeut und Supervisor mit Einzelnen, Paaren, Familien und Gruppen in privater Praxis in Mannheim tätig. Beruflicher Hintergrund: Diplom-Psychologe, Systemischer (Paar)Therapeut (SG/DGSF) und Lehrtherapeut (DGSF), Sexualtherapeut, Systemischer Supervisor (SG), Klinische Hypnose (M.E.G.). Lehrtätigkeit an verschiedenen universitären und privaten Ausbildungsinstituten. Mitgliedschaft in der Fokolar-Bewegung von 1990-2008

E-Mail-Kontakt: sebastian.baumann@kontaktstelle-missbrauch.com

Bernhard Deister (D)

Geb. 1969, verheiratet, 3 Kinder. Dr. theol. Dipl. Psych. Bernhard Deister ist katholischer Krankenhausseelsorger und Referent für Geistliche Begleitung, sowie Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Geistlichen Bewegungen und Gemeinschaften im Bistum Mainz. Ausbildungen in Gestalttheoretischer Psychotherapie, Telefonseelsorge und Exerzitienbegleitung. Für die Fokolar-Bewegung ist Bernhard Deister seit Sommer 2019 externer unabhängiger Beauftragter der Kommission gegen sexualisierte Gewalt.

E-Mail-Kontakt:  bernhard.deister@kontaktstelle-missbrauch.com

Dörte Kraft (D)

Jahrgang 1961, geschieden, zwei erwachsene Kinder. Gehört zur Tertiärgemeinschaft der Christusbruderschaft Selbitz. Studium der Evangelischen Theologie mit Diplom, Ausbildung für geistliche Begleitung in der Communität Christusbruderschaft Selbitz, Weiterbildungen für Bibliolog und meditativen Tanz, Ausbildung zur staatlich anerkannten Übersetzerin (Englisch). Dörte Kraft lebt und arbeitet in Münster.

E-Mail-Kontakt: doerte.kraft@kontaktstelle-missbrauch.com

Peter Dettwiler (CH)

Verheiratet, fünf erwachsene Kinder und acht Enkelkinder. Reformierter Theologe. Pensionierter Pfarrer und ehemaliger Ökumene-Beauftragter der reformierten Kirche des Kantons Zürich. Mitglied der Fokolar-Bewegung als verheirateter Fokolar.

E-Mail-Kontakt: peter.dettwiler@kontaktstelle-missbrauch.com

Christa und Wilf Gasser (CH)

Christa (1956) und Dr. med. Wilf (1957) Gasser verheiratet seit 1983; 3 verheiratete Kinder und 8 Enkel. Sie wohnen in einer kleinen Gemeinschaft mit 3 jungen Familien in Bern. Christa: Ausbildung als Pflegefachfrau; Weiterbildung zur Konfliktberaterin. Wilf: Ausbildung als Arzt und Psychiater; Weiterbildung: Management; Teilzeitengagement als Psychiater im Berner Ambulatorium der Klinik SGM, Langenthal; Präsident der Schweizerischen Evangelischen Allianz. Langjährige vollzeitliche Mitarbeiter in der Gemeinschaft Vineyard Bern; aktuelle Tätigkeit: Paarberatung und Eheseminare mit Schwerpunkt Sexualität/Intimität (www.wachsende-intimität.ch).

E-Mail-Kontakt:
christa.gasser@kontaktstelle-missbrauch.com
wilf.gasser@kontaktstelle-missbrauch.com

Liz Fischli-Giesser (CH)

Familienfrau, verheiratet, zwei erwachsene Kinder. Juristin mit Berner Anwaltspatent. Arbeitsschwerpunkte: Datenschutz, öffentliches Recht, Staatskirchenrecht. dipl. Coach Institut PEA. Mitglied der Fokolar-Bewegung im Zweig der «Freiwilligen».

E-Mail-Kontakt: liz-fischli-giesser@kontaktstelle-missbrauch.com

Maria Kaiser (CH)

Jahrgang 1957, verheiratet, 4 Kinder, 2 Enkelkinder Berufliche Qualifikation: Sozialpädagogin, Supervisorin (DGSv), Ausbildung in personzentrierter Gesprächsführung (GwG), themenzentrierter Interaktion (TZI), Coaching, Konflikt- und Mobbingberatung, Encouraging Training Ich arbeite freiberuflich als Referentin in der Erwachsenenbildung und als Supervisorin in eigener Praxis. Arbeitsweise: "Oberste Priorität im Beratungsgespräch ist für mich, den Menschen auf Augenhöhe, mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen und eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Die Spiritualität von Chiara Lubich leitet mich und gibt mir Orientierung."

E-Mail-Kontakt: maria.kaiser@kontaktstelle-missbrauch.com

Gertraud Feigl (A)

Geboren 1960 in Wien Seit 30 Jahren verheiratet, wir haben drei Söhne. Studium der Theologie und Ausbildung zur Pastoralassistentin und Religionslehrerin Zurzeit arbeite ich als Religionslehrerin in einem kirchlichen Gymnasium. Die Arbeit in den unterschiedlichsten Bereichen der Seelsorge hat mir gezeigt, wie wunderbar und einzigartig jeder Mensch ist. Die Fokolar-Bewegung kenne ich aus der kirchlichen Arbeit und durch eine besonders liebenswerte Freundin, die in der Gemeinschaft lebt.

E-Mail-Kontakt: gertraud.feigl@kontaktstelle-missbrauch.com

Bernhard Körner (A)

geb. 1949 in Klagenfurt, lebt in Graz Priesterweihe 1976, anschließend in der Seelsorge tätig: in einer Grazer Stadtpfarre, in der Katholischen Hochschulgemeinde und als Spiritual in der Priesterausbildung, anschließend Habilitation, 1991 bis 2017 Professor für Dogmatik an der Universität Graz, seit 1991 Mitglied der Fokolar-Bewegung. Neben den Aufgaben an der Universität und bis heute in der Seelsorge und als geistlicher Begleiter tätig, in verschiedenen Aufgaben in der Diözese Graz-Seckau und in der Ökumene.

E-Mail-Kontakt: bernhard.koerner@kontaktstelle-missbrauch.com