Fokolare Videoclips

Hoffnung für den Libanon

Hoffnung gegen alle Hoffnung.
Aus Beirut berichten einige Angehörige der Fokolar-Bewegung, wie sie die schwere Zeit nach der Explosion am 4. August leben.

USA: nach der Haft ein neues Leben aufbauen

Möchten wir Frieden? Tun wir etwas für die Gerechtigkeit. Das Projekt Lia in Indianapolis hilft Ex-Strafgefangenen Frauen sich nach der Haft ein neues Leben aufzubauen.

Syrien - das Embargo aufheben

Padre Georges, Jessica und Taoufiq: warum das Embargo aufgehoben werden muss.
Hier können Sie die Petition unterschreiben: StopEmbargoOnSyria

Bangalore/Indien: Aus der Fokolar-Gemeinschaft der Mega-Metropole

Ein Einblick in das Leben: Schulprojekt der Pensionäre Angela & Louis, und von Jugendlichen organisierte Charity- Pizza-Abende für verschiedene Projekte.

Der Libanon - ein Mosaik

Potenziell hat der Libanon alle Voraussetzungen, um ein Modell für das soziale und religiöse Zusammenleben der ganzen Welt zu sein. Aber die lange wirtschaftliche und politische Krise droht dieses Gleichgewicht zu stören. Seit 50 Jahren versucht die Fokolar-Bewegung, einen Beitrag zu leisten.

Reise nach Syrien

Bericht einer Reise von Damaskus nach Aleppo. In einem Land, in dem der Krieg noch nicht vorbei ist und die Trümmer Straßen und Existenzen versperren, sehnen sich die Menschen nach Normalität. Spenden möglich (Stichwort: Syrien)

Die Gewalt überwinden

Was wäre, wenn die Medien ausnahmsweise einmal, anstatt Teil des Problems zu sein, für die Lösung werben würden? Story von Austin Kellerman, Nachrichtendirektor beim lokalen Fernsehsender NBC, und seiner Redaktion zur Beendigung der Gewalt in der Stadt.

Heiliges Land: Geschichten rund um den Dialog

Zeugnisse von Freundschaften zwischen Juden, Muslimen und Christen. Wenn die Mauern des Misstrauens und der Vorurteile fallen, öffnet sich eine neue Perspektive: mit Mut und Hoffnung in die Zukunft zu blicken.

Schweden - Die Spaltungen "unterminieren"

Dieses Mal ein etwas anderer Filmclip... 40 Bischöfe aus 12 Kirchen und 5 Kontinenten begegnen sich in Sigtuna/Schweden. Sie teilen Herausforderungen und Freuden ihres Lebens. Was bedeuten ihnen diese Begegnungen? Welches Ergebnis lässt sich daraus schließen?

Ost-Afrika: Sports4Peace

Über 1000 Kinder und Heranwachsende nahmen Ende August an Sports4Peace in Kenia, Burundi und Südsudan teil. Der Sport wird so zu einer Möglichkeit des Friedens und der Überwindung sozialer Barrieren.

Campos dos Goytacazes - Riskieren für die eigenen Leute

Sich für den Frieden zu engagieren ist immer eine Sache von Mut. Noemia kämpft seit Jahren für die Rechte von Kleinbauern, deren Land vom Staat beschlagnahmt wurde.

Seiten