Be brother - be sister!

Wie kann europäische Geschwisterlichkeit konkret und bleibend gelebt werden? Im Kurzfilm „be brother - be sister!“ erzählen Amela, eine junge Albanerin, die als Aupair in Österreich arbeitet, Lea, eine Medizinstudentin aus Deutschland und John und Joy, zwei in Deutschland lebende Flüchtlinge aus Sri Lanka, von ihren Erfahrungen und Träumen. Ein Film von 18 frames mit Meinolf Wacker vom katholischen Pastoralverbund Kamen-Kaiserau.

Autor / Fotograf:

Weitere Clips

Nordirland: Unsichtbare Mauern

20 Jahre nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens besuchten wir Belfast. Die noch immer andauernde Trennungen sind handgreiflich. Doch ebenso die Anstrengungen für eine echte Versöhnung.

RomAmor - eine einzige Familie mit den Ärmsten der Armen

Durch eine Geste der Hilfsbereitschaft, der Liebe zu den Bedürftigsten von Dino Impagliazzo, entstand in Rom am Bahnhof Tuscolana und noch an vielen anderen Orten der Stadt ein Ort der Solidarität und Familie für viele.

Freundschaft statt Videospiele

Als Lani die Abhängigkeit vieler Kinder von Videospielen erkennt, bringt sie zusammen mit einem Freund und der Fokolar-Bewegung ihre Talente ein: es entsteht eine Fußballmannschaft.