Wer weint um dich?

Dieser Song der internationalen Band Gen Verde, basiert auf einer wahren Geschichte eines kleinen Mädchens, das bei einem der vielen Schiffsunglücke im Mittelmeer ums Leben kam. Ihre Leiche lag in einem Hangar auf der Insel Lampedusa (Italien). Zusammen mit ihr verloren 368 Migranten ihr Leben. Es war der 3. Oktober 2013. Eine der vielen Tragödien im Mittelmeer, die sich nun schon seit zu vielen Jahren ereignen. "Nachdem wir damals den Song 'Wer weint um dich?" komponiert hatten", stellten wir fest, dass er für viele eine Hilfe ist, die Perspektive zu wechseln und die Flamme der Empathie, der Solidarität zu wecken, die wir alle in uns tragen. Deshalb bieten wir auf vielfachen Wunsch eine Neuauflage des Videoclips an, von dem wir hoffen, dass er uns hilft, in die Haut der Leidenden zu schlüpfen. Denn wenn uns bewusst wird, dass diejenigen, die den Wellen ausgeliefert sind, eigentlich unsere Brüder und Schwestern sind, um die wir uns kümmern müssen, wird sich auch unser Denken und Handeln ändern. So dass es keine 'Anderen' mehr gibt, sondern ein immer stärkeres 'Wir', das alle einschließt".

Autor / Fotograf

Weitere Clips

Ein Weg, um der Globalisierung eine Seele zu geben.

Dieser Song der internationalen Band Gen Verde, basiert auf einer wahren Geschichte eines kleinen Mädchens, das bei einem der vielen Schiffsunglücke im Mittelmeer ums Leben kam. Ihre Leiche lag in einem Hangar auf der Insel Lampedusa (Italien).