DICE

Von März 2014 bis Februar 2016 läuft das Projekt "DICE" (Akronym für Youth as Drivers of Innovation, Creativity and Engagement - Jugendliche als Motoren für Innovation, Kreativität und Engagement) und involviert neben dem Starkmacher e.V. drei Partner:

Fokolar-Bewegung Solingen
Puntozero (I)
und die internationale Netzwerk-Initiative New Humanity (über die weitere Partner aus 27 Ländern involviert sind)

Jugendarbeitslosigkeit entwickelt sich in Europa zu einem immer bedrängenderen Problem und gefährdet nicht nur den sozialen Frieden sondern auch die Zukunft unsere nachfolgenden Generationen. Diese Herausforderung greift das Projekt auf und will Jugendliche stärken und fördern, damit sie an Selbstvertrauen gewinnen und ihre eigene wirtschaftliche wie soziale Entwicklung in die Hand nehmen und mitgestalten.

Das Projekt beeinhaltet verschiedene Aktionsebenen:

Jugendinitiativen

Um vor allem sozial oder wirtschaftlich benachteiligte Jugendliche einzubeziehen, werden in allen beteiligten Ländern kleine und größere Mitmach-Initiativen gestartet: von Kindernachmittagen über Besuche in Altenheimen und Fundraising-Aktivitäten zugunsten von Sozialprojekten bishin zu Sport- und Freizeitangeboten.

Schulung und Netzwerkarbeit

Ein weiterer Baustein sind vier Schulungen auf regionaler und nationaler Ebene, bei den vor allem Formen des non-formalen Lernens favoisiert werden. Jugendleiter und Multiplikatoren sollen theoretisches Grundwissen und Schlüsselkompetenzen erwerben können in den Bereichen Projektmanagement, Fundraising ud Kommunikation. Außerdem soll über den Austausch über Beispiele guter Praxis ein Netzwerk aufgebaut werden, dass auch für nachhaltige Entwicklung und Schulung tragen soll.

Es sind zahlreiche Jugendiniativen, internationale Schulungsseminare und internationale Netzwerk-Meetings geplant.

Direkte Partezipation der Jugendlichen ist das durchgehende Element in allen Bausteinen - sie sind sowohl in der Konzeption und Planung wie auch in der Durchführung in erster Person invoviert: Es geht nicht darum, etwas FÜR Jugendliche zu machen, sondern MIT ihnen.

Wichtigstes Ziel aller Aktivitäten und Schulungen ist es, die Jugendlichen zu stärken und für das Engagement in der Gesellschaft zu sensibilisieren. Sie tragen damit nicht nur zu ihrer eigenen Persönlichkeitsentwicklung bei sondern lernen auch, sich als aktives Mitglied der Gesellschaft einzubringen und entdecken Talente und Fähigkeiten, um sich eine wirtschaftliche Zukunft auzubauen.
 

Das Projekt wird gefördert im Rahmen des EU-Programms Jugend in Aktion.