Foto: Maria Kny

Luther inspiriert katholische Ordenschristen

Bei einer Begegnung im Ökumenischen Lebenszentrum Ottmaring spricht Alt-Landesbischof Sturm über den Reformator Luther.

Knapp 50 Zuhörende waren im Begegnungszentrum Ottmaring (bei Augsburg) auf Einladung der Fokolar-Bewegung am 6. Juli versammelt, als der österreichische Alt-Landesbischof Herwig Sturm über Reformator Martin Luther sprach. Unter den Teilnehmern der Tagung waren Ordenschristen aus 20 verschiedenen Ordensgemeinschaften aus Deutschland und Österreich.

Besonderen Ausdruck fand die Lebensgeschichte des Wittenberger Mönchs immer wieder in Elementen von modernem Ausdruckstanz, mit denen Roswitha Oberfeld aus Wien den Vortrag vertiefte und bereicherte – ein „Erlebnis für alle Sinne“, wie es ein Teilnehmer anschließend formulierte.

Im nächsten Jahr lädt die Arbeitsgruppe „Miteinander der Orden“ wieder alle Ordenschristen aus dem deutschsprachigen Raum ein, dann mit einem besonderen Gast: Kardinal João Braz de Aviz, Präfekt der Ordenskongregationen im Vatikan, wird im Juli 2018 die „Ottmaringer Tage“ mitgestalten.

 

Bildnachweise

Auf dieser Seite verwendete Fotos: